Baclofen von Sintetica

Baclofen Sintetica Intrathekal 2 mg/ml Infusionslösung
– einzeln steril verblistert

Baclofen Sintetica Intrathekal 0,5 mg/ml Infusionslösung
– einzeln steril verblistert

Baclofen Sintetica Intrathekal 0,05 mg/ml Injektionslösung

Baclofen Sintetica – DIE Wahl für die intrathekale Baclofen-Therapie

Die intrathekale Baclofen-Therapie kann eine Alternative zur Therapie der schweren chronischen Spastizität mit oralem Baclofen sein¹.

Oral eingenommen passiert der Wirkstoff Baclofen nur schwer die Blut-Hirn-Schranke des Patienten. Aus diesem Grund sind oftmals hohe orale Dosierungen notwendig, um die Spastizität angemessen zu therapieren.¹

Daher geht oral eingenommenes Baclofen oftmals einher mit unerwünschten Nebenwirkungen wie Benommenheit, Sedierung, Muskelschwäche, Übelkeit und eingeschränkter Aufmerksamkeit.1, 2

Bei der intrathekalen Baclofen-Therapie ist eine 100- bis zu 1.000-fach kleinere Tagesdosis möglich. Als Folge könnten die genannten Nebenwirkungen reduziert werden.¹

Baclofen Sintetica Intrathekal wird angewendet zur Behandlung schwerer chronischer Spastizität nach Verletzungen, bei Multipler Sklerose oder anderen Erkrankungen des Rückenmarks, die mit oralem Baclofen oder anderen oralen Antispastika nicht erfolgreich behandelt werden können und/oder wenn wirksame orale Dosen unzumutbare Nebenwirkungen hervorrufen. Baclofen Sintetica ist wirksam bei erwachsenen Patienten mit schwerer chronischer Spastizität zerebraler Genese, beispielsweise infolge einer Zerebralparese, eines Hirntraumas oder eines zerebrovaskulären Insults; die klinischen Erfahrungen sind jedoch begrenzt. Baclofen Sintetica Intrathekal wird bei Kindern von 4 bis <18 Jahren mit schwerer chronischer zerebraler oder spinaler Spastik (durch Verletzung, Multiple Sklerose oder andere Rückenmarkserkrankungen) mit fehlendem Ansprechen oder nicht akzeptablen Nebenwirkungen bei wirksamen Dosierungen oral eingenommener Antispastika angewendet.³

Unser Produktfolder Baclofen Sintetica gibt Ihnen einen guten Überblick.

Sicherheit wird bei uns GROß geschrieben

Baclofen Sintetica Intrathekal 2 mg/ml bietet Ihnen ein PLUS an Sicherheit.

  •  NEU: einzeln steril verblisterte Ampullen 0,5 mg/ml und 2 mg/ml für noch mehr Sicherheit bei der Befüllung der Pumpe
  •  Baclofen Sintetica hat eine nachgewiesene Stabilität des Wirkstoffs von 6 Monaten bei 37 °C in implantierten EU-zertifizierten Pumpen³.
  •  Baclofen Sintetica hat eine Haltbarkeit von 5 Jahren³.
  •  Baclofen Sintetica ist kompatibel mit allen EU-zertifizierten intrathekalen Pumpen³.

Informationen zur 20-ml-Ampulle auf einen Blick finden Sie hier.

Quellen

1 Ertzgaard P, Campo C, Calabrese, A Efficacy and safety of oral baclofen in the management of spasticity: a rationale for intrathecal baclofen, J Rehabil Med 2017; 49:193-203

2 Winter T, Wissel J, Behandlung der Spastizität nach Schlaganfall – Konsultationsfassung zur DGNR-Leitlinie, Neurol Rehabil 2013; 19(5): 285-309

3 Fachinformationen Baclofen Sintetica 0,05 mg/ml, 0,5 mg/ml bzw. 2 mg/ml, Stand Deutschland 09 / 2021